Vivienda - Wohnung für Frauen

Wegen der allgemein hohen Nachfrage auf dem Hamburger Wohnungsmarkt haben viele Frauen in Frauenhäusern Schwierigkeiten, eine passende Wohnung zu finden. Sie müssen teilweise deutlich länger in den Frauenhäusern verweilen, als ihr Schutzbedürfnis erfordert.

Im Sommer 2014 schrieb die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) deshalb das neue "Wohnungsvermittlungsprogramm  für Frauen, die in Frauenhäusern leben“ aus und beauftragte uns ab Oktober 2014 mit der Umsetzung.

 

Zielsetzung

Durch eine Wohnung unterstützen wir Frauen, die in Frauenhäusern leben, beim Übergang in einen neuen, gewaltfreien Lebensabschnitt. Wir sind behilflich bei der Wohnungsakquisition und der Integration in das neue Wohnumfeld.

 

Voraussetzung/Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Frauen und ihre Kinder, die

  • in einem Hamburger Frauenhaus oder in einem Frauenhaus in Schleswig- Holstein leben und ihren letzter Wohnsitz in Hamburg hatten
  • und seit mindestens 3 Monaten erfolglos nach einer Wohnung in Hamburg suchen.

 

Ablauf

  • Die Frauenhausbewohnerinnen melden sich über ihre Bezugsbetreuerinnen bei uns an.
  • Wir laden die Frauen zu einem Vorgespräch zu uns ins Büro ein.
  • Wir sind behilflich bei der Wohnungsakquisition:
    • Wir stellen Kontakt zu Vermietern her.
    • Wir begleiten zu Terminen und Besichtigungen.

Über einen Beratungsvertrag, den wir erst bei Abschluss eines Mietvertrags mit den Frauen abschließen, können wir die Frauen für mindestens zwei Monate begleiten. Wir unterstützen in allen Fragen, die die Rechte und Pflichten eines Mietverhältnisses betreffen und sind beim Bezug der Wohnung behilflich.

Bis zu drei Jahre können sich sowohl die Mieterinnen als auch die Vermieter an uns wenden, falls sich Fragen oder Schwierigkeiten in dem Mietverhältnis ergeben sollten.

 

Attraktive Angebote für Vermieter

Vermietern bieten wir

  • zusätzliche finanzielle Absicherungen der Vermieterrisiken beim Abschluss von unbefristeten Mietverträgen
  • den Kauf von Belegrechten (u.a. Förderrichtlinie der Hamburgischen Investitions- und Förderbank
  • bei Bedarf unser Know-how und Engagement bei Beratungen, Interventionen und Moderationen während eines Mietverhältnisses

Ansprechpartner

Anja Hoepfner Tel. 040 41 26 39 -04 hoepfner(at)lawaetz-ggmbh(dot)de
Heide Schmidtmann Tel. 040 41 26 39 -16 schmidtmann(at)lawaetz-ggmbh(dot)de